Der Windpark Mengerskirchen

Durch die Zusammenarbeit des Marktflecken Mengerskirchens mit den regionalen Partnern der Hermann Hofmann Gruppe, der Süwag Grüne Energien und Wasser GmbH und insbesondere durch die Bürgerbeteiligung in Höhe von 44 % an dem Windpark, ist die gesamte Wertschöpfungskette von der Entwicklung bis hin zum Betrieb des Windparks über 20 Jahre in regionaler Hand. Eine Besonderheit dieses Windparkes ist es, dass der Strom direkt ins kommunale Energienetz eingespeist wird. Damit nimmt der Windpark Mengerskirchen bundesweit eine Vorreiterrolle bei der Umsetzung einer „real“ dezentralen Energiewende ein.